Samstag, 07. Dezember 2019
Banner_04.jpg

Schlag den Trupp

Bereits zum zweiten Mal richtete das Organisationsteam um Kreisbrandmeister und Jugendbeauftragten Christian Falk das Event „Schlag den Trupp“ aus.

Bei dieser Veranstaltung geht es darum, die Jugendarbeit der Feuerwehr in ihren bunten Facetten zu zeigen: vom Spiel, über Technik bis hin zum Teamgeist und Kameradschaft. 

Schlag den Trupp 01

So traten insgesamt knapp 200 Jugendliche zu der Veranstaltung an und teilten sich auf 48 Startertrupps auf. Jeder Trupp musste 20 einzelne Stationen durchlaufen und durch Geschick, Wissen und Ideenreichtum je Station möglichst viele Punkte erspielen. Der Trupp mit den meisten Punkten hatte am Ende gewonnen.

An den zwanzig Stationen gab es viel zu erleben und die Teilnehmer mussten sich immer im Team behaupten – u. a. gab es folgende Spiele: Minigolf, Promiraten, Hindernissparcours in der Zwillingshose, Löschzug im Kettcarkurs, Wasserschöpfen mit dem Spreizer, Armaturenraten mit verbundenen Augen, Bullen reiten, Schlösser aufsperren, Frisbee Zielwurf und viele andere.

Zur Abschlussrede gab sich Landrat Armin Kroder und der zweite Bürgermeister der Gemeinde Burgthann, Herbert Bloß, die Ehre.

Schlag den Trupp 02 Schlag den Trupp 03

Drucken